Avahi

Aus xinux wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

Avahi ist eine freie Implementation von Zeroconf, einer Technik zur Vernetzung von Geräten in einem lokalen Netzwerk, ohne dass diese konfiguriert werden müssen. Unter Apple und Windows heißt der Dienst Bonjour.

Nach der Einrichtung sind die Rechner unter ihrem Namen + .local zu finden und zum Beispiel auch anpingbar "ping name.local".

Wenn zeroconf zur automatischen Adressvergabe genutzt wird erfolgt diese mit IPv4LL (IPv4 Link-Local Addresses). Es eine IP aus dem Bereich 169.254.0.0/16. Diese IP wird zufällig gewählt und mithilfe von mDNS (Multicast DNS) im Netz "gefragt" ob die gewünschte zufällig ausgewählt IP noch verfügbar ist.

Ziel

Einfach funktionierendes Netwerk aufzubauen, ohne auf DHCP, DNS oder manuelle IP Konfiguration angewiesen zu sein.

Prinzip

  • Avahi ist für die Suche und Registrierung von Netzwerkdiensten ohne zentrale Instanz zuständig
  • nss-mdns für die Namensauflösung
  • zeroconf Automatische IP Vergabe

Avahi-prinzip.png

Services

Avahi kann Netzwerkdienste im lokalen Netz ankündigen, wie es Windowsrechner und Samba Server tun: Im den Dateimanagern erscheinen dann die Zugriffsmöglichkeiten - z.B. über sftp.

Will man anderen Nutzern ermöglichen, einen sftp Dienst im Netz zu finden so muss die Konfigurationsdatei für sftp-ssh in /etc/avahi/services angelegt werden:

sudo cp /usr/share/doc/avahi-daemon/examples/sftp-ssh.service /etc/avahi/services 

Diese Beispiel conifg kann angepasst werden, um services zu publishen (im Netz sichtbar machen):

<?xml version="1.0" standalone='no'?>
 <!DOCTYPE service-group SYSTEM "avahi-service.dtd">
 <service-group>
   <name replace-wildcards="yes">%h</name>
   <service>
     <type>_sftp-ssh._tcp</type>
     <port>22</port>
     <txt-record>path=/home/benutzer/</txt-record>
     <txt-record>u=benutzer</txt-record>
   </service>
 </service-group>

Befehle

Anzeigen der verfügbaren services:

  • avahi-browse -at